Über Uns

Streetwear gegen schlechte Laune und Wutbürger.

Gestartet als Facebook-Projekt gegen Pegida und aus der Wut über die damalige Unerträglichkeit, haben wir 2015 begonnen, uns dem Aufbau eines Shirt Labels zu widmen. Dies geschieht nebenberuflich und mit reichlich Idealismus. Unserer Auffassung nach, ist Kleidung die erfolgreichste Plattform um Überzeugungen zu transportieren. Sie eignet sich besser als 100 Social Media Posts. Nun machen wir also "T-Shirts statt Riot" um Euch die Möglichkeit zu geben, Eurem Widerspruch Ausdruck zu verleihen und dabei ziemlich gut auszusehen.